Bei der Gestaltung von Wohnräumen geben wir uns nicht einfach alltäglicher Routine hin. Oh nein. Wir sind vom hohen Fieber infiziert, das Unvorstellbare vorstellbar und das Unmachbare machbar zu machen.

So sind also die Wohnräume unserer Kunden wie Individuen, die sich weit über den Normen des Durchschnittslebens bewegen. Wir stellen uns nicht hinten an, um Gutes zu kopieren; im Gegenteil: Wir wollen das Superlative und damit das Allerbeste immer wieder aufs Neue erfinden. Es ist das Prinzip der Lust das Dirk Haubrich und das Scola Team immer wieder antreibt, die Wohnkultur ein wenig neu zu erfinden.

Auch die Hersteller mit denen wir zusammenarbeiten geben dem Mittelmass keine Chance. Sie fertigen Design für „special people only“, entworfen und ausgeführt von einzigartigen Menschen.

Dabei ragen die Produkte, die Scola Wohnkonzepte favorisiert weit über den Horizont des Augenblicks hinaus. Sie folgen nie den salopp hingeworfenen Trends der Fastfood-Generation. Wir denken in langen Zeiträumen. Das äußert sich in der hohen Qualität des Materials und in der fachlichen und liebevollen Zuwendung zu Form und Funktion. Das ist unser Credo und auch das Rezept gegen den optischen Verschleiß und die zunehmende Gleichmacherei.