Der Umbau des Optikergeschäfts Becker in Neuwied wurde komplett mit Nimbus-Leuchten realisiert. Damit kamen die Lichtplaner, Scola Wohnkonzepte aus Andernach, dem Wunsch des Kunden nach, eine wesentliche Energieeinsparung zu erreichen. „Das Projekt konnte nicht nur in der Grundbeleuchtung, sondern auch bei der flexiblen Beleuchtung der Schaufenster und Warenpräsentationen dank des damals neuen Produkts Modul Q V6 Spot mit Nimbus bestens umgesetzt werden.“, erklärt Heike Reiff von Scola Wohnkonzepte. Die Deckeneinbauleuchte mit zwei unabhängig voneinander schwenkbaren Elementen erwies sich nicht nur wegen der Richtbarkeit der eng fokussierten Lichtquellen in drei Abstrahlwinkeln als gute Wahl - die lichttechnisch besonders anspruchsvolle Umgebung im Optikergeschäft erforderte auch eine blendfreie, reflexionsarme Beleuchtung. Durch die Ästhetik der aus transparentem, satiniertem Acrylglas gefertigten Leuchte wird darüber hinaus die pure und klare Linie des gesamten Innenraums positiv unterstrichen.

Planung & Ausführung: Architekturbüro Berghaus + Michalowicz
  Scola Wohnkonzepte, Andernach
Bauherr: Becker Optik, Neuwied
Realisierung: 2012
Aufgabenportfolio: - Design- u. Interieur Beratung
  - Planung der Beleuchtung
  - Lieferung Beleuchtung komplett in LED
  - Anfertigung einer mit LED hinterleuchteten Fotowand
  - Lieferung Lounge-Möbel, Beratungsplätze, sowie Bodenbeläge
eingesetzte Produkte: - Modul Q 64 (Nimbus)
  - Modul Q V6 Spot (Nimbus)
  - Random Light (Moooi)
  - More Lederbank
  - Artifort Stühle
  - Pomp Hocker
  - Miinu Teppiche
  - Carpet Concept

eingesetzte Leuchten

 
Modul Q V6 Spot Random Light