Roxxane - Neuheit Light&Bulding 2012

Architekt Dietrich F. Brennenstuhl, Inhaber von Nimbus, zählt zu den Herstellern, die sich schon seit längerer Zeit mit LED-Technologie befassen. In Frankfurt präsentierte er die minimalistische Tischleuchte „Roxxane", die der Berliner Designer Rupert Kopp gestaltet hat.

Drei fein kalibrierte Friktionsscharniere ermöglichen es, die Aluminiumleuchte in verschiedene Positionen zu bringen, in denen sie dann auch verbleibt. Bei „Roxxane" wird die Wärme im Leuchtenkopf durch kaum sichtbare Lüftungskiemen nach außen befördert. Dies schützt die Leuchtdioden vor dem Überhitzen und verlängert ihre Lebensdauer. Das An- und Ausschalten erfolgt durch eine leichte Wischbewegung über einen am Leuchtenkopf angebrachten Sensor. Das Stillhalten der Hand über dem Sensor reguliert die Dimmung.